Seifenblasenmischung

Hallo,

heute möchte ich euch mal wieder ein ganz einfaches Rezept für eine solide, schnelle und gute Seifenblasenmischung mitteilen.

Ihr benötigt:
1 Liter destilliertes Wasser ( das ist wichtig, damit die Seifenblasen länder halten)
3 Esslöffel Spülmittel
1 Teelöffel Glycerin (gibt’s in der Apotheke)

Jetzt einfach alles vermischen und ihr könnt euch die teure Seifenblasenlauge sparen!
Viel Spaß und viele Bubbles!

 

Advertisements

Seifenblasen einfrieren

Achja, es ist so richtig kalt draußen und irgendwie sind Seifenblasen doch viel schöner, wenn sie bei 30 Grad über den See fliegen.
Trotzdem: Dieses Highlight möchte ich euch nicht vorenthalten. Wenn es so richtig kalt ist, können Seifenblasen gefrieren! Leider muss es wirklich sehr kalt sein, dass das auch wirklich gelingt. Aber probiert es doch mal aus, so lange es noch wintert 😉

Extrem stabile Seifenblasen

Seifenblasen sind ja wirklich schön, trotzdem ist es schade, wenn sie nach wenigen Sekunden in der Luft zerplatzen. Es war also mal wieder Zeit für eine Revolution unter dein Seifenblasenlaugen.
Ich ging in einen Zauberladen in Hamburg (Zaubermichl) und fragte nach einer Spezialmischung. In einem Zauberbuch stand eine Mischung beschrieben, die Seifenblasen extrem stabil machen sollte. Also probierte ich es aus. Alles was ich dafür benötigte war destilliertes Waser, Babyshampoo ohne Farbstoffe und Glycerin (macht die Membran elastischer). Das Ergebnis war wirklich faszinierend. Hielt man ein Tuch in der Hand konnte man die Blasen balancieren, auffangen und wieder in die Luft katapultieren. Nach etwa 6 Zusammenstößen zerplatzt aber auch schließlich diese Blase.
Alles in allem, ein super Rezept und jedes mal wieder ein toller Vorführeffekt.

Die Zutaten
Seifenblasenfußball

Seifenblasenfußball

Seifenblasen in der Architektur

Wer hätte es gedacht: Seifenblasen sind nicht nur für die Endorphinausschüttung der Menschen nützlich, nein sie waren lange Zeit wichtiges Hilfsmittel in der Architektur. Mit ihnen wurde die optimale Neigung von nicht-trivalen Dachkonstruktionen auf Seil- und Drahtgebilden berechnet. Das ganze funktionierte folgendermaßen: Das Gerüst wurde als Miniaturmodell nachgebaut und in Seifenlauge getaucht. Dort wo später einmal die Glaskonstruktion als Dach funktionieren sollte, spannten sich Seifenblasen und stellten die optimale Kräfterverteilung dar. Nun wurde das Modell abfotografiert und anhand der Fotos in Realität umgesetzt.
Die wohl berühmteste Dachkonstruktion, die mittels Seifenblasen erstellt wurde, kennen wir alle: Das Olympiazentrum in München.

Olympiapark München

Olympiapark München

 

Riesenseifenblasen an der Alster

Okay. Ihr müsst denken, ich bin in der ganzen Welt unterwegs und verteile Seifenblasen. Naja, so halb ist das richtig. Am Mittwoch bin ich nach Hamburg gefahren, aber nicht um Seifenblasen zu machen, sondern um meinen Motorbootschein fertig zu kriegen, den habe ich in Hamburg auf der Alster gemacht. Naja, und Abends saßen wir dann auch an der Alster und haben gegrillt. Ist ja klar, dass ich dann auch Seifenblasen über die Grillwiese verteilen musste. Diesmal kam der Multi-Bubbler von Pustefix zum Einsatz. Mit dabei sind eine Schale, eine Riesenring und ein Riesenring, der aus vielen kleinen Ringen besteht. Letztere lohnt sich nicht wirklich. Die Seifenblasen verkleben und heraus kommt ein Geschwülzt an Blasen. Der Riesenring dagegen ist super. Die Dinger bekommen einen Durchmesser bis zu 50cm und mit dem richtigen Wind fliegen sie richtig weit. Für jeden Bubbles-Fan ein absolutes Muss! Mit der untergehenden Sonne und den Bubbles in der Luft war das mal wieder ein richtig toller Abend an der Alster. Und der Mutli-Bubbler war seine 8,99 Euro wirklich wert!

Pustefix Multi-Bubbler
Riesenseifenblasen an der Alster

Riesenseifenblasen an der Alster

Pustefix Multi-Bubbler